mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Archive for the 'Geschichtliches' Category

Kräutersammler und das Apothekenmuseum in Cottbus

Am letzten Tag meiner kleinen Reise, stand noch das Apothekenmuseum auf dem Alten Markt in Cottbus auf dem Programm. Bevor ich euch aber von meinem dortigen Besuch berichte, möchte ich  euch, quasi als Einführung zum Apothekenmuseum, eine kleine Vorausschau geben: Eine Woche später verweilte  ich nämlich im schlesischen Hirschberg/pol. Jelinga Gora.  Arnsdorf/pol Milków, was zum […]

Read the rest of this entry »

Park Bad Muskau, Teil 4

Das ist die Fortsetzung meines Reiseberichts der hier beginnt. Wie verkehrsgünstig mein Hotel lag, merkte ich an diesem Tag. Der Bus Nr. 10 (Pücklerlinie) hält direkt am Hotel und brachte mich zur Haltestelle Vorpark. Von dort ging es mit zweimal Umsteigen, was sich vollkommen problemlos gestaltete, nach Bad Muskau, Haltestelle Kirchplatz. Erstaunt war ich darüber, […]

Read the rest of this entry »

Branitzer Park, Teil 3

Der Tag begann mit einem fantastischen Frühstück im Radisson Blue Hotel. Hier blieben in der Tat keine Wünsche offen. Selbst an Spreewaldgurken war gedacht worden. Das Hotel liegt sehr verkehrsgünstig am Hauptbahnhof, sodass nicht nur die Bahnverbindungen, sondern auch die öffentlichen Verkehrsmittel leicht zu erreichen sind. Vom Hotel war ich mit einer Fahrkarte für die […]

Read the rest of this entry »

Gartenträume in Wörlitz

Schon 1790, kurz nach seiner Vollendung, zählte der Landschaftsgarten in Wörlitz zu den wichtigsten  Sehenswürdigkeiten Europas. Nicht jeden wird er bekannt sein. Er lohnt aber durchaus einen mehrtägigen Aufenthalt. Ich war leider nur für vier Stunden dort. Gut die Hälfte davon verbrachte ich in der Gastronomie bei gehaltvolle Gesprächen. Danach nahm ich an einer kurzen […]

Read the rest of this entry »

Der Herkules feiert Geburtstag!

Der Herkules in Kassel feiert dieses Jahr Geburtstag, ein Grund mehr für mich, den Bergpark Wilhelmshöhe  zu besuchen. Nun hätte mich die Bezeichnung „Bergpark“ stutzig machen sollen, hatte ich letzten Sonntag nämlich eher einen gemütlichen Spaziergang durch Blumenbeete im Sinn, als eine Bergbesteigerung, zu der es dann aber gekommen ist.   Informationen im Vorfeld hätten […]

Read the rest of this entry »

Wilde Tiere, nackte Frauen und die Seele Afrikas. Essen, Teil 2

Eine Reise nach Essen lohnt sich, darin war ich mir auch am zweiten Tag meines kleinen Aufenthaltes im Ruhrgebiet sicher.  Über die Erlebnisse des ersten Tages könnt ihr hier mehr erfahren. Der Sonntag begann für mich mit einen opulenten Frühstücksbüffet im Hotel Atlantic . Danach ging es  in den benachbarten Grugapark. Diese städtische Grünanlage ging aus der ersten Gartenausstellung […]

Read the rest of this entry »

Komm zur Ruhr! Essen, Teil 1

Letzten Samstag ging es ins Ruhrgebiet zum Bloggertreffen #RBRUHR, organisiert von Travel on Toast und Teilzeitreisender.  Normalerweise bin ich es gewohnt, mir vor einer Reise ein Programm zusammenzustellen, diesmal aber ließ ich mich von dem überraschen, was die Organisatorinnen in Zusammenarbeit mit den Sponsoren (s. Offenlegung) zusammengestellt hatten. Erst einmal  ging es für mich ganz  unspektakulär von […]

Read the rest of this entry »

Der Schulbiologiegarten in Hannover und die Frankfurter Soße

In Hannover kann man am Sonntagvormittag den Schulgarten Burg besuchen. Innerhalb der Schulzeit gibt es immer um 10.30 Uhr ein breites Angebot an naturkundlichen Sonntagsführungen zu genießen , die allesamt kostenlos sind. Das Angebot richtet sich vorrangig an Familien, kann aber auch von Erwachsenen besucht werden. Ein geführter Rundgang durch den Garten richtet sich regelmäßig […]

Read the rest of this entry »

Sturm überm Acker

Nachdem ich im letzten Beitrag den Kampf der Stedinger Bauern gegen die Kirchenfürsten Bremens erwähnt hatte, sendete mir ein Facebook Freund folgendes Gedicht eines seiner Ahnen, nämlich von Bruno Hanns Wittek, zu: Meiner Heimat Berge tragen nicht den Glanz von ewigen Firnen, aber um die grünen Stirnen rauscht der Wald seit Vätertagen, wandern Wolken sanft und […]

Read the rest of this entry »

Von der Freilichtbühne Stedingsehre in den Hasbruch-Urwald

Heute stelle ich  euch eine Wandertour vor, die sowohl den geschichtlich Interessierten einen Höhepunkt bietet wie auch den Naturliebhabern vielfältige Schönheiten des Waldes erleben lässt. Nachdem ich vor einiger Zeit das Reichsmusterdorf Dötlingen besucht hatte und im Nachgang darüber recherchiert hatte, war mir auch die in der Nähe liegende Freilichtbühne Stedingsehre als eine nationalsozialistische Kultplätze […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: