mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Archive for the 'Runen' Category

Eine Herbstwanderung zur Wewelsburg

Das schöne Herbstwetter nutzte die Wildfrauenhaus-Wandergruppe für einen Ausflug nach Büren zur Wewelsburg. Mit der S-Bahn fuhren wir  vom Hauptbahnhof Hannover nach Paderborn und dann weiter mit dem Bus S61 ich Niedernturdorf, Abzweigung Bahnhof Salzkotten.  Im Dorf gibt es schon einmal eine Kirche und einen Findling zu bestaunen. Über das Flüsschen Alme hinweg ging es […]

Read the rest of this entry »

Die Hoheprosterinnen bei den Externsteinen 

Was für ein Wochenende! Nicht nur, dass ich den wunderbaren Wörlitzer Park besucht habe (Bericht folgt noch), sondern dass ich meinen Geburtstag und die Walpurgisnacht/Beltane in angemessener Umgebung, nämlich bei den Externsteinen, zelebriert habe. Freudig überrascht waren meine Freundin und ich darüber,  dass sich die Anreise von Hannover aus, auch ohne Automobil, mittlerweile recht komfortabel gestaltet. […]

Read the rest of this entry »

Von Hagal zur schwarzen Sonne

Die Isolation vom natürlichen Universum muss vollzogen werden, um in die vollkommene Bewusstheit des Selbst zu gelangen. Dafür steht die schwarze Sonne und  als kleineres Symbol die schwarze Flamme. Zweimal die Hagal-Rune übereinander gelegt, allerdings leicht verschoben, ergibt die schwarze Sonne. Sie besteht also aus den Mutter-Korn. In dieser Illustration aus dem Buch von A. […]

Read the rest of this entry »

Die Wewelsburg

Gestern machte sich die Wildfrauenhaus-Wandergruppe zur Wewelsburg in das nördliche Westfalen auf. Von Paderborn aus brachte uns der Bus direkt zur Burg, die wir allerdings erst einmal links liegen ließen und eine kleine Rundwanderung startete. Diese führte uns zuerst durch dunkle Niederungen, in der wir all die Erschöpfungen der letzten Arbeitswoche ließen, bevor wir bei […]

Read the rest of this entry »

Eldaring-Treffen auf der Jugendburg Ludwigstein

  Am Samstag besuchten meine Freundin und ich die Jugendburg Ludwigstein, in der der Eldaring, ein neuheidnischer Verein, den ich mich freundschaftlich verbunden fühle,  sein jahreszeitlich doch etwas verspätetes Ostara-Treffen abhielt. Der Tagungsort ist an sich schon interessiert, schließlich blickt die beherbergende Höhenburg im  Werra-Meißner-Kreis in Hessen auf eine bewegte Geschichte zurück, die ich hier mal […]

Read the rest of this entry »

Das „Reichsmusterdorf“ Dötlingen

Gestern führte mich mein Weg nach Dötlingen,  in den Landkreis Oldenburg. Das Püttenhus ist ein ehemaliger Speicher, der zum kleinen Landheim der Hitlerjugend umgebaut wurde. Jetzt kann man dort heiraten. Das dort angebrachte Armanen-Futhark auf Fachwerk begeistert mich. Zu sehen sind die Runen Kaun, Rit, Gibor/Wolfsangel und Fa. Von der nationalsozialistischen Vergangenheit Dötlingens als „Reichsmusterdorf“ zeugt auch […]

Read the rest of this entry »

Die Reise in die Unterwelt: Helheim

Helheim ist das Reich der Toten, die durch Altersschwäche und Krankheit gestorben sind. Die Überlieferung sagt, dass die Toten, die einmal in Helheim angekommen sind, diese Welt, die durch einen Zaun, genannt Helgrind, umschlossen ist, nicht mehr verlassen können. Helheim entspricht unserem Unbewusstein im Sinne des noch Nicht-Manifestierten und Unbekannten. Auf einer räumlich-menschliche Ebene bezogen […]

Read the rest of this entry »

Abgefahren – Ostern in Lügde.

In Lügde ist alljährlich ein alter germanischer Brauch zu bestaunen. Dabei werden brennende Räder in das Tal hinabgestoßen. Der Erfolg des Laufes dieser Räder soll darüber entscheiden, ob das neue landwirtschaftliche Jahr erfolgsverheißend (oder eben nicht) sein wird. Das Feuerrad kann als ein Symbol der Sonnenscheibe gedeutet werden, die, wenn sie denn in das Tal […]

Read the rest of this entry »

Virtueller Kunstworkshop, Teil 2

Das Ergebnis meines virtuellen Kunstworkshops der letzten Woche gibt einen Eindruck davon, wie ein kreativer Prozess bei mir abläuft. Dies kann euch vielleicht animieren, es ähnlich zu versuchen oder aber eure kreativen Techniken mit meiner zu vergleichen. Konkret habe ich ausgehend von einem zufällig ausgelosten Begriffes des Deutschen Wörterbuches von Jacob und Wilhelm Grimm in […]

Read the rest of this entry »

Yggdrasil

Das ist der Weltenbaum, den ich hier ins Bild gesetzt habe. Nicht jede der neun Welten habe ich beschriftet und so erkläre ich euch hier kurz meine künstlerische Interpretation der neun Welten. In der germanischen Schöpfungsgeschichte waren  am Anfang waren Feuer und Eis. Und so steht die Farben Blau für Niflheim, wo die Kälte  und der […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: