mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Emden: Vom Ostfriesischen Landesmuseum zum Außenhafen

Written By: Marina Sosseh - Jun• 08•16

Es ist jetzt schon wieder eine Weile her … . Dennoch möchte ich euch noch nachträglich von unserer Wanderung in Emden berichten, die beim Ostfriesischen Landesmuseum startete und über die Wallanlagen, eine nahezu original erhaltene Festungsanlage und  Parkanlage, die sich ringförmig um Emden legt, zum Außenhafen führte.

Am Südende der Boltentorstraße steht ein Kiosk, dessen orientalisch anmutende Dachkonstruktion fasziniert und einen seltsamen Kontrast zum Backstein bildet.  Dieser Klinker-Expressionismus der Weimarer Republik ist mir u.a. schon vom Anzeiger Hochaus in Hannover oder der Böttcherstraße in Bremen  bekannt.  Über die norddeutsche Backstein-Architektur habe ich u.a.  hier geschrieben. 

13267958_10154110342546827_19681753346813070_n

Bei den Wallanlagen wichen wir von der vorher einprogrammierten Route ab und zogen uns daher den Unmut von Siri, der ominösen Computerstimme meines Smartphones, zu. Unerbittlich führte die säuselnde Sprachassistentin uns in eine Endlosschleife, bis – ja bis wir dann doch alle von mir vorher einprogrammierten Wegpunkte abgearbeitet hatten.  Computersysteme sind, einmal initiiert, kaum noch zu stoppen und verlangen nach strikter Einhaltung ihrer Regeln! Nur mit geballter Willenskraft entkamen wir den ständigen Wiederholungen von Siri und ließen endlich das Stadtzentrum von Emden hinter uns.  Siri war nun auch zufrieden: Wir waren auf dem Weg, den sie für uns vorgesehen hatte, weswegen sie uns – ohne weitere Probleme – bis zum Endpunkt der Wanderung zielsicher  führte. 

13256159_10154110343206827_7455041771558106673_n

Durch die Weite der ostfriesischen Landschaft ging es, an Europas einziger Kesselschleuse vorbei, am Ems-Jade-Kanal und anderen Wasserläufen entlang,  in Richtung Dollart. Dort folgten wir den Küstenverlauf, um  schließlich –  in bedrohlicher Nähe zu einem Windrad -, den industriellen Charme des Außenhafens zu erreichen.

13335773_10154110344076827_6191953152278258594_n

Deichschafe

13321943_10154110342611827_2403911090732469468_n

Sichtlich erschöpft nahmen wir von dort den Zug zurück in die Innenstadt, nachdem der am Bahnhof stehende IC-Zug einige Irritationen bei uns auslöste. Normalerweise kann ein solcher nicht mit Niedersachsen-Ticket befahren werden, hier aber gilt die Regel, dass er bis Leer auch als Regionalzug eingesetzt wird. Ein freundlicher Schaffner klärte uns über diese Sonderregelung auf, ansonsten hätten wir wahrscheinlich noch Stunden vergeblich im Emdener Hafen auf einen passenden Zug warten können, anstatt uns beim Matjesfest mit Shantychören, Bier und Heringen vergnügen zu können.

13319823_10154110342406827_5056661117383625001_n

13317063_1104904962884709_7421311592806684673_o

 

Related Post

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: