mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

In Rübezahls Reich. Teil 5

Die letzte Station meiner Schlesienreise war Breslau (pol. Wroclaw). Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 Mein  Hotel  (Qubus Hotel Wroclaw) lag direkt in der Innenstadt und bot eine spannende Aussicht auf die gotische Maria-Magdalena-Kirche. Überhaupt war es empfehlenswert. Es gab nichts auszusetzen. Den ersten Abend verbrachte ich damit, die Aussicht aus meinem Zimmer […]

Read the rest of this entry »

Mecklenburg-Vorpommern entdecken: Schwerin (3. Tag)

Leider stellte ich am Dienstagmorgen fest, dass mein Fahrrad einen Platten hatte. Insofern musste ich es fast die gesamte Strecke  vom Sieben Seen Einkaufscenter bis zur  Innenstadt von Schwerin schieben. Glücklicherweise fand sich in der Schelfstadt,  der 1705 erbauten Neustadt, auch eine Fahrradreparatur, sodass ich es dort abgeben konnte, um es am frühen Abend  fahrbereit abholen zu können. Überhaupt […]

Read the rest of this entry »

Emden: Vom Ostfriesischen Landesmuseum zum Außenhafen

Es ist jetzt schon wieder eine Weile her … . Dennoch möchte ich euch noch nachträglich von unserer Wanderung in Emden berichten, die beim Ostfriesischen Landesmuseum startete und über die Wallanlagen, eine nahezu original erhaltene Festungsanlage und  Parkanlage, die sich ringförmig um Emden legt, zum Außenhafen führte. Am Südende der Boltentorstraße steht ein Kiosk, dessen […]

Read the rest of this entry »

Ausstellung „Hannoversche Backsteinarchitektur“

Backstein als Baumaterial ist für das Norddeutsche Tiefland und somit auch für Hannover typisch. Es findet immer dort Verwendung, wo natürliche Bausteine knapp sind und deshalb auf das Kunstmaterial „Ziegel“ zurückgegriffen werden muss. Maßgeblich für die heutige Backstein-Bebauung in Hannover   war u. a. die Hannoversche Architektenschule, die sich vom klassizistischen Stil, wie er von […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: