mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

In Rübezahls Reich. 1. Teil

Die Anreise nach Schlesien gestaltete sich zwar lang, aber ging relativ entspannt vonstatten. In Görlitz war ich vom schönen Jugendstil-Bahnhof überrascht, hatte aber leider keine Zeit, um mir die  Stadt in Ruhe anzuschauen. Ich kaufte mir dort ein Oder-Neiße-Ticket für 13€ mit dem ich den polnischen Zug nach Hirschberg benutzen durfte. Wahrscheinlich wäre es billiger […]

Read the rest of this entry »

Wilde Tiere, nackte Frauen und die Seele Afrikas. Essen, Teil 2

Eine Reise nach Essen lohnt sich, darin war ich mir auch am zweiten Tag meines kleinen Aufenthaltes im Ruhrgebiet sicher.  Über die Erlebnisse des ersten Tages könnt ihr hier mehr erfahren. Der Sonntag begann für mich mit einen opulenten Frühstücksbüffet im Hotel Atlantic . Danach ging es  in den benachbarten Grugapark. Diese städtische Grünanlage ging aus der ersten Gartenausstellung […]

Read the rest of this entry »

„Mythos“ Heimat

Angesichts der Verwerfungen die unsere Heimat momentan erleben muss, erscheint die Ausstellung „Mythos Heimat„, die das Niedersächsische Landesmuseum aktuell zeigt, irgendwie passend und dennoch anachronistisch zu sein. Da, wo eben kein Heimatgefühl in einer prekär-verschleierten Stadt wie Hannover mehr aufkommen kann, da, so wollen uns die Ausstellungs-Macher vielleicht anraten, haben wir immer noch die Freiheit, […]

Read the rest of this entry »

Die Kulturseele

Die Kulturseele ist geprägt vom „Paideuma“, das- nach Hans Fischer (1) – das „geistig-seelische Potential einer Kulturgemeinschaft (…), von dem die schöpferischen Impulse ausgehen“ beschreibt. Sie wird nicht vom Menschen geschaffen, stattdessen durchlebt die Kultur verschiedene Lebenszeiten, die denen des Menschen vergleichbar sind. Dies sind: Jugend, Blütezeit, Alter und Tod. Leo Frobenius nennt diesen Vorgang […]

Read the rest of this entry »

Gedanken zum Heimat-Begriff

Im Folgenden  ein Ausschnitt aus meinem Buch Lasst uns böse sein! Marinas Lesehilfe zum Till Eulenspiegel) Was ist das  – Heimat? Zuerst einmal ist es der Ort, an dem wir leben. Doch dieser Ort kann auch eine Wartehalle sein oder ein Durchgangslager: „Ich lebe hier, aber ich wohne hier nicht“, habe ich in einer Radioreportage die […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: