mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

In Rübezahls Reich. 3. Teil

Dies ist der dritte Teil meines Berichts über meine sommerliche Schlesien-Reise. Heute geht es von Hirschberg nach Liegnitz, einer schlesischen Stadt, die die meisten Touristen links liegen lassen und die dennoch einen Besuch lohnt. Wer meinen Reisebericht chronologisch lesen möchte, findet hier Teil 1 und Teil 2. Von Hirschberg (Jelenia Gora) ging es über die […]

Read the rest of this entry »

Elfen-Kuckucksheim

Paul Scheerbart beeinflusste  mit seinen Gedanken über Glasarchitekten den Architekten Bernd Taut.   Auch das Haus Atlantis in Bremen ist eindeutig von der Glasarchitektur beeinflusst, wobei ich allerdings nicht zu sagen vermag, ob dies willentlich geschah oder eher  in Hinblick auf eine Öffnung zum Kunsthandwerk. Jedenfalls ist es im Innern fantastisch, im Äußeren leider durch […]

Read the rest of this entry »

Der goldene Vogel

Mit Hilfe eines Märchens der Brüder Grimm lerne ich die Psychosynthese und ihre Methoden in Auszügen kennen.

Read the rest of this entry »

Einblicke in die Kunst- und Tanztherapie 

Jetzt bin ich ja vielseitig interessiert und immer da, wo Kunst nicht für einen angenommenen Markt produziert wird, was ich Kunsthandwerk nenne, selbst wenn ein selbsternannten Malerfürst Kunst produzieren lässt, da ist es der Selbsterfahrungsprozess eines Künstlers, ausgenommen seien hier nur diejenigen, die dies aus Kalkül vorgeben, in Wirklichkeit aber Projekt- und Event-Management betreiben, was […]

Read the rest of this entry »

Bad Sachsa entdecken!

Gestern  besuchte die Wildfrauenhaus-Wandergruppe Bad Sachsa. Vom Bahnhof wanderten wir in den Kurbezirk, wo wir – ausgehend von der Touristinformation – den Rundwanderweg 1 folgten. Dieser führte uns am Pädagogium vorbei zum Hermann Löns-Denkmal, was doch recht unscheinbar in der Hecke versteckt aufgestellt ist, sodass wir es erst suchen mussten, zumal die nebenstehenden Bänke, was […]

Read the rest of this entry »

Jenseits des Spiegels: DísCall

Jenseits des Spiegels befindet sich die Welt unserer Imagination, was auch nur eine Beschreibung dessen ist, was in der momentanen Wirklichkeit noch nicht verwirklicht ist. Die Spiegel-Welt ist der Resonanz-Raum unserer Möglichkeiten, unserer (noch) nicht-gelebten Träume, unserer Wünsche und unserer Verfluchungen. Als Künstlerin halte ich mich nur zu gerne in dieser Welt auf, muss dabei […]

Read the rest of this entry »

Im Tanz die Unendlichkeit berühren

Dieser Text ist in meinem Buch „Mami Watas Tanz“ 2008 erschienen. Mittlerweile ist es nur noch in Restbeständen käuflich zu erwerben. Tanz ist eine wichtige Form der religiösen Äußerung, machtvoll und wild. Bauchtanz ist der Weiblichste aller Tänze, was liegt also näher, als den Bauchtanz als ein Tor zu erkennen, durch das wir treten können, um […]

Read the rest of this entry »

Landschaft als Orakel! Mythologisch Wandern. Wie geht das? 2. Teil

Interessanterweise hat sich mir diese Wanderung, auch schon in der Vorbereitung, als extrem widerspenstig gezeigt. So wollten meine Freundin und ich eigentlich eine Etappe des beworbenen Ith-Hils-Weges gehen, mussten aber feststellen, dass die Anfangs- und Zielpunkte mit Bus- und Bahn nur schwerlich bis überhaupt nicht zu erreichen sind. Nachdem schon die Planung keinen Erfolg verhieß, […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: