mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Reiseblogger auf Street Art-Expedition in Hannover

Gestern fand das 13. Reisebloggertreffen in  Hannover statt, organisiert von Anja von travelontoast und Janet von teilzeitreisender. Die Veranstaltung kam durch eine Kooperation mit Hannover Marketing und Tourismus und dem Hotel Crowne Plaza Hannover zustande. Die Hotel-Kooperation hatte ich nicht in Anspruch genommen, da ja – einigen wird es schon bekannt sein – Hannover meine […]

Read the rest of this entry »

Vom Reichserntedankfest zum Tag der Deutschen Einheit

Wer hätte das gedacht? Das grüne Büchlein „Unser Sonntagsausflug“ von Ingeborg Müller weist meiner Freundin und mir den Weg zum Festplatz der nationalsozialistischen Erntefeste. Entgegen des dort geschilderten Wanderungsablaufes  vollzogen wir die Strecke von der Grillhütte zum Festgelände jedoch in umgekehrter Reihenfolge und wären ohne den hilfreichen Hinweisen einer Spaziergängerin vollständig in die Irre gegangen. Und […]

Read the rest of this entry »

Warum man heutzutage (keine) Türme (mehr) baut!

Ursprünglich stand der hannoversche Bismarckturm in der Ägidienmarsch. 1935 wurde er abgerissen, weil an seiner Stelle der Maschsee  angelegt wurde.  Momentan erinnert an Hannovers Bismarckturm (bzw. an die Bücherverbrennung, die dort stattgefunden hat) nur noch ein winziger Stolperstein (auf der Höhe Geibelstraße). Bismarcksäulen  wurden in den Jahren zwischen 1869 und 1934 überall im Deutschen Reich angelegt, um […]

Read the rest of this entry »

Zarathustra am Maschsee. Teil 3

„Nicht nur fort sollst du dich pflanzen, sondern hinauf“, heißt es im Zarathustra. Teil 1, Teil 2 Das Menschenpaar bildet eine Linie mit dem Fackelträger, der über den Maschsee schwebt. Das Paar schaut  direkt zum Fackelträger. Tun wir es ihm nach: Der Fackelträger, übrigens genauso wie  der Fischreiter und der Putto von Hermann Scheuernstuhl gestaltet, […]

Read the rest of this entry »

Zarathustra am Maschsee. Teil 2

Wir setzen also unseren kleinen Spaziergang fort. Ein Wort zur Warnung: Mit  Teil 1  dieser Artikelserie solltest du dich zuvor vertraut gemacht haben, denn andernfalls wird dir das Folgende seltsam vorkommen. Nachdem wir die Bronzelöwen hinter uns gelassen haben, begegnen wir knapp vor der Höhe der Geibelstraße einen Menschenpaar. Auf diese Doppelfigur von Georg Kolbe […]

Read the rest of this entry »

Zarathustra am Maschsee. Teil 1

Wahrscheinlich ausgelöst durch meine momentane Beschäftigung mit Friedrich Nietzsche habe ich beim letzten Maschsee-Spaziergang Zarathustras „Rede von der Verwandlung“  durch diverse  Skulpturen illustriert gefunden. Für die Hannover-Unkundigen sei erklärt: Der Maschsee ist ein künstlich angelegter See, der den Hannoveranern als Naherholung dient.  Erste Pläne für das Anlegen eines Sees gehen bis in die 20er Jahre […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: