mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Über mich

Written By: Marina Sosseh

THIS IS A DIPLOMA AND THERE IS NO MESSAGE, THAN THE MESSAGE YOU GIVE TO IT!

Nach meinem  Universitätsstudium der Germanistik an der Universität Hannover mit den Nebenfächern Geschichte und Soziologie  schloss ich dieses als Magistra ab. Da sich damit erst einmal kein für mich akzeptabler Lebensunterhalt bestreiten ließ, entschloss ich mich,  ein Zweitstudium der Pädagogik zu absovieren. Dieses beendete ich erfolgreich mit dem 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Realschulen. Bis heute arbeite ich hauptberuflich als Lehrerin für Kinder, Jugendliche und manchmal auch für Erwachsene.

TANZEND!

Der Kopflastigkeit des deutschen Ausbildungssystems setzte ich schon bald die Kraft, Freude und lebensbejahende Energie des Tanzes entgegen.  In manchen Phasen meines Lebens war das die Medizin, die mich so manchen Schicksalsschlag überstehen ließ!

MALEND und SCHREIBEND!

Als weiteres Ausdrucksmittel entdeckte ich für mich die bildende Kunst und das Schreiben. Ich startete ein Kunst-Studium an der ABK Hannover und vertiefte meine wissenschaftlich-spirituellen Interessen.

DENKEND!

Bis heute bilde ich mich beständig fort und schätze die Stunden der Muße, in denen ich mich vertiefend einen Thema widmen kann. Gerne verlasse ich dabei die ausgetretenen Pfade und verbinde, was auf dem ersten Blick erst einmal nicht zusammengehören scheint.

WANDERND und REISEND!

Orte finde und erfinde ich mir gerne wandernd und reisend, um dort (oder auf dem Weg dorthin) künstlerisch-magisch zu arbeiten.

Sei es durch

  • eine erforschende Entdeckung, die nicht nur Recherchen Geschichte und Volkskunde einschließt, sondern sich dem Ort auch intuitiv annähert,
  • durch eine Aktivierung der Energie des Ortes,
  • manchmal auch durch eine Überschreibung mit eigenen Mythologien und/oder
  • eine Ritual-Performance

All dies habe ich u.a. ausführlich in meinem Artikel über das mythologische Wandern beschrieben. Ihr findet ihn hier. Oder lest meine Gedanken über die KULTurWEGE!

Orte finde ich nicht nur im Außen, sondern auch in den eigenen Innenwelten. Unbekannte Gegenden suche ich auch dann auf, wenn ich künstlerisch-literarische Werke von jetzigen oder historischen Zeitgenossen rezeptiere.  Für mich sind ihre Werke dann quasi ein Spiegel, der hilft, zu erkennen, was am eigenen Selbst noch unerkannt ist oder noch entwickelt werden will.

In einer selbstverliebten Nabelschau möchte ich dabei jedoch  keinesfalls verharren.  Der Dialog mit einem Buch oder einem Bild animiert immer dazu,  neue Sichtweisen auf die äußere Welt zu erlangen und diese auch umzusetzen. Den gleichen Effekt erzielt jede Reise, die nicht nur aus einer tumben Aneinanderreihung von „Events“ besteht, sondern stattdessen vom eigenen Sein „durchdrungen“ wird.

Ich bin davon überzeugt: Wir brauchen eine neue Romantik!

Bloggend und nomadisierend!

Meine Blog–Artikel sollen dich, lieber Leser und liebe Leserin, neugierig darauf machen, selbst neue innere und äußere Orte aufzusuchen und dort eigene Erfahrungen zu erleben. Über Kommentare und Anmerkungen freue ich mich selbstverständlich.

 

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: