Hommage an Michael Buthe

Ich liebe Michael Buthes orientalische Bilder, die mich immer von einem goldglänzenden Orient haben träumen lassen, den es in dieser Form wohl niemals gab. Plastik-Pailletten begleiteten mich durch eine Jugendzeit, die geprägt war von imposanten Ägypten-Ausstellungen. Goldglänzendes Glitzerspray verschönerte die Jungmädchenträume. Tausendundeine Nacht – diese Geschichten erfuhr ich als opulente Feier der Sinne.  Ich übte mich – noch zaghaft – vor dem Spiegel und lernte erste Bauchtanzbewegungen, die später nur noch orientalischer Tanz heißen durften:  Annäherung  an eine zaghafte Weiblichkeit und mittelöstliche Bauchkreise für eine bewusste, damals auch schon frauenbewegte Weiblichkeit.

Zittert,zittert! Die Hexen sind wieder da.

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF