mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Archive for Mai, 2015

Zeitkritische Beunruhigungen

Kritik an einer Islamisierung und die Forderung nach einer gesteuerten Zuwanderung in Deutschland sind NICHT fremdenfeindlich. Die Ignoranz vor den Problemen einer schleichenden Islamisierung und den dadurch zu befürchtenden Rückfall unserer aufgeklärten Gesellschaft in vor-emanzipatorisch-archaisch- patriarchalisch geprägte Strukturen bei einer gleichzeitigen Förderung von Masseneinwanderung von islamisch- bildungsfernen jungen Männern, birgt jedoch u.a.. die Gefahr, dass […]

Read the rest of this entry »

Über die Riesen!

Kleine Vorbemerkung: Ein Essay aus dem Jahre 2012, was ich aus durchaus aktuellem Anlass hier erstmals veröffentliche. Nicht jeder wird es  indes verstehen. Wie heißt es so schön? Das Mysterium schützt sich selbst. „Was bedeuten Riesen für dich?“, wurde ich unlängst gefragt. Wer sich jetzt wundern sollte, wieso mir solch merkwürdig-märchenhafte Fragen gestellt werden, dem sei […]

Read the rest of this entry »

Metropolis und die Volksgemeinschaft

Der Film „Metropolis“, 1926 des Regisseurs Fritz Lang „Der Film zeigt, dass Volksgemeinschaft nicht allein eine Utopie der politischen Rechten darstellte. Er spielt in einer Stadt der Zukunft, in welcher die Bevölkerung als zwei völlig gegensätzliche Klassen getrennt lebt: die Arbeiter, die unter der Erde als Sklaven der Maschinen im Elend dahinvegetieren, und eine Oberschicht, […]

Read the rest of this entry »

Aletheia

Leider muss ich gestehen, dass ich die tiefe Bedeutung von Aletheia noch nicht wirklich erfasst habe. Insofern ist das Folgende mehr als ein Versuch anzusehen,  was aber – zumindest ahne ich das – ganz und gar der Aletheia im Heideggerschen Sinne entsprechen mag. Aletheia: Das ist die  Unverborgenheit. Das ist die Wahrheit, also die  Bedingung der […]

Read the rest of this entry »

Totalitär!

Und ich denke darüber nach, ob ich zum 70. Jahrestag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht, die Frage stellen darf/kann, ob das folgende Zitat Albert Speers nicht immer noch aktuell sein kann (und wenn ja, in welcher Form?): “Ich gebe die Antwort nicht mehr ….: dass im System Hitlers, wie in jedem totalitären Regime, mit der […]

Read the rest of this entry »

Mein Wohnzimmeratelier. Ein weiblicher Blick auf den Kunstmarkt

Den folgenden Artikel habe ich ursprünglich für Artwork International im April 2015 geschrieben: Mein Wohnzimmeratelier. Ein weiblicher Blick auf den Kunstmarkt Der Kunstmarkt: Das ist der gesellschaftlich wahrgenommene und zelebrierte Kunstzirkus. Er unterscheidet sich vom Kunstmachen. Nichtsdestotrotz berühren sich beide Bereiche. Leider. Bei dem, was ich im Folgenden aufzeige, greife ich auf meine persönliche Erfahrungen […]

Read the rest of this entry »
Translate »