mamiwata

MAGISCH REISEN, KUNST und KULTUR: In die Tiefe geschaut!

Archive for Juli, 2016

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Der gute Rest (8. – 10. Tag)

Am nächsten Tag machten wir uns per Fahrrad von Schloss Klink auf nach Waren, nicht ohne vorher das fabulöse Frühstücksbüffet des Hotels genossen zu haben. Auf dem Weg nach Waren passierten wir einen Campingplatz, dessen Name bei mir zuerst Befremdung ausgelöst hat: den Camping- und Wohnmobilpark Kamerun. Mir erschien die Benennung nach einem afrikanischen Land zuerst […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Von Serrahn nach Schloss Klink (7. Tag)

Das war ein anstrengender Tag. Zuerst ging es mit dem Fahrrad und Gepäck auf kürzesten Weg nach Krakow am See. Von dort ging es mit dem Bus weiter nach Plau am See. In Plau fand gerade die Badewannen-Rallye statt und die ganze Stadt war in Partylaune. Insofern schauten wir uns den Burgturm mit der Wallanlage […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Krakow am See und Serrahn (6. Tag)

Wir starteten in Serrahn.  Mit dem Fahrrad ging es erst einmal, nach einer ziemlichen Steigung, zum Van der Valk Golfhotel. Dort genossen wir die schöne Aussicht auf dem See, um dann am Ostufer entlang, über Doblin, weiter nach Krakow am See zu fahren.  Dabei umrunden wir nicht den gesamten See, sondern kürzten ab: zu hügelig war […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Von Güstrow nach Serrahn (5. Tag)

Von Schwerin aus ging es mit der Bahn nach Güstrow. Gleich, in der Nähe des Bahnhofs gelegen, begrüßt uns ein Relikt der nationalsozialistischen Vergangenheit: das Reichsbahnamt. Über der Eingangstür sieht man den Reichsadler als typisches Herrschaftsinsignium seiner Zeit. Da mich die Architektur des Nationalsozialismus interessiert und ich ja hier im Blog des Öfteren über Bauwerke und […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Ludwigslust (4. Tag)

Von Schwerin ging es mit der Bahn nach Ludwigslust, einen kleinen Ort, der seit 1752 so heißt, wie  auch das gleichnamige Schloss. Dieses  entstand an der Stelle eines Jagdschlosses auf morastigem Gelände. Genau genommen hatten wir, während der Schlossbesichtigung, die ganze Zeit, den Eindruck, dass es schwanken würde. Nun ist es in der Tat so, dass das […]

Read the rest of this entry »

Terror allüberall!

Nachdem gestern der dritte Terroranschlag innerhalb von zwei Wochen stattfand, davon allein zwei in Deutschland, kann man nicht zur Tagesordnung übergehen.  Auch denen, die bisher den Medien vertrauten,  muss langsam aufgehen, dass die Politik der offenen Grenzen und der Religion “Mensch”, die uns seit Jahrzehnten als allein richtig propagiert wird,  ihren Preis verlangt: Der Preis […]

Read the rest of this entry »

Mecklenburg-Vorpommern entdecken: Schwerin (3. Tag)

Leider stellte ich am Dienstagmorgen fest, dass mein Fahrrad einen Platten hatte. Insofern musste ich es fast die gesamte Strecke  vom Sieben Seen Einkaufscenter bis zur  Innenstadt von Schwerin schieben. Glücklicherweise fand sich in der Schelfstadt,  der 1705 erbauten Neustadt, auch eine Fahrradreparatur, sodass ich es dort abgeben konnte, um es am frühen Abend  fahrbereit abholen zu können. Überhaupt […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Wismar (Tag 2)

Jetzt ist meine Mecklenburg Vorpommern – Reise schon wieder zu Ende und ich habe es nicht geschafft, während des Aufenthaltes regelmäßig zu bloggen, sodass ich das, bevor es dem Vergessen anheim fällt,  jetzt nachholen werde.  Den Bericht über den ersten Tag gibt es hier. Nach einem wunderbaren Frühstück im NH Hotel Schwerin, ging es am […]

Read the rest of this entry »

Erkundungen in Mecklenburg-Vorpommern: Schwerin (1. Tag)

  Mecklenburg-Vorpommern – Im Vorfeld meiner Reiseplanung erschloss sich mir dieses Bundesland nicht, außer vielleicht, dass ich dabei gleich an Rügen und Prora mit seinem überdimensionierten KdF-Heim, direkt an der Ostseeküste, denken musste. Dorthin wird mich meine kleine Mecklenburg-Vorpommern Reise jedoch nicht führen. Stattdessen mache ich mich, zusammen mit einer Freundin, in Richtung Schwerin auf. […]

Read the rest of this entry »

Devotionalienhandel und Eventkultur

Kunst entwickelt sich immer mehr zur materialisierten Devotionale eines Künstler-Events, sei es nun eine Ausstellungs-Veranstaltung, eine Performance oder was auch immer. Die Kunstauktion ist ein “zweitrangiges” Event, dass dem primären Event, nämlich das der Kunsterstellung, weitere Wertigkeit (oder eben nicht) zuspricht. Die Kunst wird innerhalb der Auktion  als Energiekörper erneut aufgeladen und soll dem Käufer mit […]

Read the rest of this entry »
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Translate »