Hagal – Hagel – Rad des Schicksals

My engagement with the Runes is usually done with an artistic implementation. I open up the energy of the runes and play with it. It is a kind of dialogue. I never know what comes out in the end. Also I forgot the owner of the used quote, maybe it is my favorite Rune-researcher: Adolf Kummer. Werden Walten Sein Vergehe/N Zu Neuem Sein

Gerade fertiggestellt: Rad des Schicksals – Hagal. Mischtechniken, 40 x 29,5 cm. Das Bild hat mich über Wochen beschäftigt, meist nebenbei, während ich auf einem Download gewartet, mir Musikstücke angehört oder einen Vortrag gehört habe. Alles begann mit einer kleinen Bleistiftskizze. Danach experimentierte ich mit Aquarellfarben, um dann mit Filzstiften, Kugelschreiber und auch Acrylfarbe alles zu vervollständigen. Selbst Tipp-Ex kam zum Einsatz.

 

Hagel-Rune:

Sie ist den siebten Rundspruch im Havalmal zugeordnet und im Bild zentral in der Mitte zu sehen.

Ein Siebentes lernt ich, lodert der Saal

im Brande um Bank und Genossen;

Wie breit er auch brenne, ich banne die Glut,

sobald ich den Zaubersang singe

Um die Hagal-Rune ist auf meinen Bild  die Schlange zu sehen:

Ouroboros als ein Symbol von einem Wesen, das sich immer wieder aus sich selbst heraus neu erschafft. Im germanischen Kontext kennen wir die Midgardschlange, die im Urozean lebt und Midgard, die Welt der Menschen, umschlingt.

Wenn man die drei Striche der Hagal-Rune  miteinander verbindet ergibt sie eine sechseckige Form, Nach der pythagoreischen Zahlenlehre steht die Sechs für die materielle Welt. Das sinnenfeindliche Christentum hat es insofern übernommen, als dass die dreimalige Sechs die Zahl des Tieres sein soll.

3 x 3 Linien ergeben die Neun. Zwei Hagal Runen versetzt übereinander formen ebenfalls ein Neuneck. Die umgedrehte Sechs (Hier ist ja ein Sechseck zu sehen!)  ist die Neun.

Die Neun ist die heilige Zahl der germanischen Mythologie und somit für mich  die Meisterzahl.

Neun Monate braucht es, um ein Kind zu gebären. So lässt sich verstehen, warum die Neun weltweit in mythischen Erzählungen eine herausragende Rolle einnimmt.

Odin  hing neun Tage am Baum, um das Geheimnis der Runen zu erfahren.  Die Neun ist die Zahl der Einweihung!

Neun Welten gibt es. Neun Mütter gebaren Heimdall, den Wächter der Götter und neun Nächte muss Freyr auf die Hochzeit mit Gerda, der wilden Riesin,  warten.

Siegfried Adolf Kummer, den ich recht inspirierend finde,  vorausgesetzt man liest über seine Ausführungen zu niederen und höheren Rassen hinweg und schreibt sie dem historischen Zeitgeist zu,  sagt über die Hagel-Rune:

Hagal Hag-All, All-Hag, Gott-All, Wal-Hall, Allah, Mann-All, Hag, hegen, einhegen, in sich bergen, alles einschließen, der Schlüssel zu allen raunenden Runen, zum Heilgien großen All. Die Hagal-Rune ist die Weltrune, das Weltkreuz, der Weltenraum, um deren Mittelpunkt, Nabe, Nabel, sich die ganze geistige und körperliche Welt, Mikrokosmos und Makrokosmos dreht. Hagal, die heilige Sieben, das große Sieb der Harmonie,  des ewigen Weistums im göttlichen, allhegenden Ich. (Heilige Runenmagie, Graz 2011, S. 92)

Mich erinnert Hagal an die Tarot-Karte das “Rad des Lebens” und letztendlich habe ich in meinem Bild eine Synthese aus Runen-Darstellung und Tarot vollzogen.

Ich habe hier mal verschiedene “Rad des Lebens”-Karten aus verschiedenen Decks fotografiert, um zu sehen, ob sie in ihrer bildlichen Darstellung eine weitere Interpretations-Ebene zufügen können.

 

Hier noch zwei Zitate von Friedrich Adolf Kummer, die den Bogen zur Vorweihnachtszeit  schlagen. Diese ist nämlich angefüllt mit Symbolen für Hagal. Wir müssen es uns nur bewusst machen.

Hagal offenbart sich auch in den Raumrichtungen der Schneekristalle (Heilige Runenmagie, Graz 2011, S. 93).

Die Tanne (Tannhäuser) ist das Sinnbild der heldenhaft zeugenden Erdgöttin, der Himmelsfeuerzeugung. Sie ist aber auch das Sinnbild des Weltenraumes, der Hagalrune und der Wiedergeburt. (ebd, S. 237)

In diesem Sinne wünsche ich meinen Lesern und Leserinnen eine besinnliche Adventszeit!

Mit der Rune habe ich mich auch schon in der Vergangenheit auseinandergesetzt, siehe hier und hier.

 

 

 

 

 

Read Offline:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei