Wegzeichen und Malereien

Kunst ist für mich ein Mittel zum Erkenntnisgewinn. Neben dem verstandesmäßigen Durchdringen ermöglicht das künstlerische Schaffen ein intuitives Verständnis, das  verstandesmäßige Schablonierungen entgrenzt.

Kunst ist eine Notwendigkeit.

Kunst ist Weltflucht und als solche visionär.

Die Runen

Bei den folgenden Arbeiten zum Thema Runen habe ich mich genauso von der 24er Runenreihe wie auch vom Armanen-Futhark inspirieren lassen.

Die Neun Welten

Das sind meine künstlerischen Arbeiten, die sich mit den neun Welten der germanischen Mythologie beschäftigen.

 

Opfertanz

Das Kollektiv verlangt nach Opfern. Dieses Dogma zu durchdringen und zu transformieren, ist das, was wir in der mythologischen Heldenreise erfahren.

 

Alles, was sich nicht thematisch eindeutig zuordnen lässt, befindet sich hier:

(folgt)

Mami Wattas Tanz

Meine Auseinandersetzung mit dem westafrikanischen Orisha-Pantheon und der Beginn meines künstlerischen Schaffensprozesses:

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF