Trauer!

httpv://www.youtube.com/watch?v=rqoNPwAOBOw

Herbert Seepolt   13.03.1932 –  27.03.2010

Nun ist es zwei Monate her, dass dir operativ ein schrecklicher Hirntumor entfernt wurde. Die darauf folgenden Bestrahlungen und die Chemotherapie haben uns die Hoffnung gegeben, dass die Krankheit zum Stillstand kommen würde. Letztendlich haben sie dir aber unglaubliches Leiden bereitet und vielleicht auch deine Lebenszeit verkürzt.  Meine Mutter, meine Kinder und ich werden dich immer im Herzen tragen.

Eine Antwort auf „Trauer!“

  1. Ergreifender und beeindruckender kann eine Tochter der Trauer um ihren geliebten Vater wohl kaum Ausdruck verleihen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.